Bericht - Bildergalerie - Videokommentare

MTV Großenheidorn - TuS Spenge 26:30 (12:15). Im letzten Heimspiel als Drittligist in der Saison 2018/19 haben sich die Gastgeber noch einmal gut verkauft. 364 Fans füllten die Halle und feierten ihre Mannschaft nach Spielende mit stehenden Ovationen und minutenlangem Beifall. Der Abstieg nach einer Saison zurück in die Oberliga hinterließ sicher Enttäuschung, aber wohl selten standen Fans so treu zu ihrer Mannschaft, die ihnen zudem auch noch den Umzug von eine liebgewonnenen in eine neue Halle zumutete. So wurden auch Torhüter Zsolt Kovacs, Kreisläufer Björn Öttermann, Jan-Philipp Cohrs (wechselt in die Zweite) und vor allem Till Hermann (wechselt in die Bundesliga zu Frisch Auf Göppingen) mit Gesängen und Beifall von der Tribüne verabschiedet.


Bildergalerie (58 Bilder):


Das Spiel selbst war eins für die Statistik, für beide ging es um nichts mehr. Es begann munter und setzte sich auch so fort. Noch einmal gab es einige heftige Zweikämpfe, Maksym Byegal steigerte in der zweiten Halbzeit seine persönliche Quote an Roten Karten auf vier (38.). Lange Zeit hielten die Gastgeber gut mit, lagen nie mehr als vier, fünf Tore hinten und kämpften sich immer wieder heran. Ab Mitte der zweiten Halbzeit fehlte dann die nötige Cleverness, das letzte Stück Einsatz um das Spiel gegen einen gut eingestellten und besetzten Gegner erfolgreich zu gestalten. Dennoch war es ein gelungener Abschied von den Fans, ehe es in wenigen Wochen schon wieder mit der Vorbereitung weitergeht, dann wieder für die Oberliga Niedersachsen.


MTV Großenheidorn: Schröpfer, Kovacs, Bretz, Semisch, Buhre, L. Ritter, Cohrs, Nolte, Degner, Öttermann, Ritter, Hermann, Schulz, Byegal.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok